Seiten

Donnerstag, 20. Mai 2010

"Nachmache" die Dritte...

Angefangen hat alles mit der blauen Periode bei Cat und Kascha bei der in Teil VI dieser schöne Rock entstanden ist. Durch die Freundlichkeit von Cathérine und durch günstige Fügung bin auch ich an Schnitt und die (nicht sehr ausführliche) Nähanleitung gekommen. Wie schon vorher erwähnt habe ich mich nähtechnisch an Schnittmusterbögen und Kleidung noch nicht ran getraut. Nun haben Lucy und auch Suschna den Rock nach japanischen Schnitt bereits genäht, was mich jetzt doch etwas unter - positiven - Druck gesetzt hat. Und ich habe es tatsächlich - mit viel Hilfe durch eine Näh-Freundin - geschafft! Nun ist auch mein erster Rock fertig!
Mein Rock ist aus rotem Leinen, an Bund und Taschen mit hellem Baumwollstoff abgesetzt. Dazu gehört noch ein Gürtel der hier nicht mit abgebildet ist. Auch fand ich das Umsetzen der Nähanleitung nur mit Bildern nicht ganz so einfach wie "versprochen". Ich habe ganz genau nach Schnittmuster gearbeitet - dabei zeigte sich, das das Bündchen in den Maßen kleiner ist als der obere Teil des Rockes. Leider habe ich dies erst beim Zusammennähen gemerkt und musste dann noch ein kleine Lasche ansetzen. Zum Verschließen habe ich Druckknöpfe angebracht - leider alle falsch! Dieser Fehler ist zum Glück schnell zu beheben - nur mein blauer Daumen braucht wohl ein paar Tage zum Abheilen.
Ich bin froh, das ich es gewagt habe - ich habe eine Menge beim Nähen dazu gelernt und es bleibt sicherlich nicht bei diesem einen Kleidungsstück. Die japanischen Nähbücher sind wirklich schön anzusehen, denn Lesen kann man sie ja nicht. Mir gefallen die Bilder der Japanerinnen in den Teilen der dargestellten Kollektionen besonders gut. Einige Teile würde ich auch noch nähen, wenn nicht für mich, dann für meine Töchter.

Kommentare:

  1. Genial! Der Rock sowieso, aber diese PUSCHEN! Das toppt jedes Schuhwerk in den Büchern. Das ist nun wirklich ein super Nachmache geworden. Und wenn man dann noch bedenkt, dass dein blauer Daumen von einer Axt stammt, weil du so schnell keinen Hammer im Haus finden konntest, dann wird dein Einsatz in dieser Fortsetzungsgeschichte erst richtig deutlich.
    Super!

    AntwortenLöschen
  2. Du würdest wirklich perfekt in ein Japanbuch passen! Ein schönes Schmunzelphoto, danke.
    ♥-Grüsse von Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  3. oh wie toll!! das ist ja ein klasse Rock und die Farbe finde ich auch super!
    wow! echt jetz!
    lieben gruß von claudia

    AntwortenLöschen
  4. Da möchte ich Euch ja jetzt am liebsten alle nebeneinander haben! Das wäre der Hit.Herzlichen Glückwunsch zum ersten Rock!!!! Pustegrüße für den Daumen!
    kannst du das mit den Pusche auch nach innen?
    Beim nächsten Rock, ja?!

    AntwortenLöschen
  5. Juchhuhh, jetzt habe ich das verstanden, es geht um den passenden Schuh zum Rock!Und Flo ist das erstmalig fabelhaft gelungen. Träumte Suschna noch schüchtern von kleinen Schläppchen mit Frou-Frou, hat Flo Taten folgen lassen. Und wirklich schwer zu verstehen sind wahrscheinlich die japanischen Unterschiede bei den Worten: Hammer, Beil oder Spaltaxt, die nun Flo verwendete um die Nieten einzuschlagen? Man munkelte so einiges. Haha.
    lg Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Ha! Die Puschen! Genial. Und echt japanisch. Beim nächsten Treffen müssen wir alle in dem Rock kommen und ein Bild mit eingedrehten Füßen machen (Puschen habe ich leider nicht).
    Aber ernsthaft: Dein Rock ist doch prima, und letztlich hat es doch gar nicht wehgetan, ein Schnittmuster zu benutzen, oder?

    Schönes Wochenende!Lucy

    AntwortenLöschen
  7. (Aber das Druckknopf-Einschlagen hat anscheinend umso mehr wehgetan - ich hoffe es ist schon besser!)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Floh,
    ein wunderschöner Rock, den du perfekt in Szene gesetzt hast - allein das Photo ist ein Genuss und macht Lust auf's Nachnähen. Nur, mit den Japanern hab ich's nicht so, die Bücher sind zwar wunderschön anzusehn, aber mich machen die japanischen Zeichen einfach kirre, da hast du nicht den Hauch einer Chance des Verstehens ;-)
    Schöne Pfingsten wünscht Martina

    AntwortenLöschen
  9. Großartig!
    Sowohl dein Rock als auch die herrliche Replik auf die Fußspitzen-Diskussion.

    :-)
    Tally

    AntwortenLöschen