Seiten

Sonntag, 16. Mai 2010

Berliner erkunden Berlin....

Eigentlich wollten wir über Himmelfahrt nach Görlitz fahren - diese Reise fiel buchstäblich aus verschiedenen Gründen ins Wasser. Als Alternative haben wir einen kleinen Teil unserer Stadt erkundet. Die Stadt ist so groß und so viele Ecken habe ich/wir noch nicht gesehen! Es hat viel Spaß gemacht - es war aber auch sehr kalt und nass!
Mit Fahrrad und S-Bahn ging es nach Marzahn - Alt Marzahn vs. Großstadt - danach weiter in die Gärten der Welt
Zum Aufwärmen (bei kaltem Wetter) ist ein Tee im chinesischen Teehaus im Garten des wiedergewonnenen Mondes empfehlenswert. Weiter ging es mit Rädern an der Wuhle auf dem Wuhle Rad/Wanderweg bis zum S-Bahnhof Wuhletal - hätte nicht einer der Ausflügler noch eine Verabredung gehabt, wären wir auch noch weiter bis nach Köpenick geradelt!
Am Freitag waren wir im Neuen Museum - Karten kann man bequem über das Internet bestellen. Für mich ist ein zweiter Besuch dringend erforderlich, da ich es nicht geschafft habe alle Schätze zu bewundern. Ein wenig vermisse ich Stühle oder Hocker um etwas länger vor den Exponaten zu verweilen. Insgesamt gibt es sehr wenig Möglichkeiten sich zu setzen und sich auszuruhen - immerhin gibt es vier Etagen voll mit sehenswerten Objekten. Zum entspannen war uns das Museums Kaffee zu voll, wir haben ein anderes am nahegelegenen Hackeschen Markt vorgezogen.
Am Samstag zog es uns zum Prenzlauer Berg - bei strömenden Regen wandelten wir über den Markt am Kollwitzplatz, von dort weiter zum Weinbergpark zu Nola's (Aufwärmen und Kaffee...) und dann noch ein kleiner Abstecher zu Frau Tulpe..... Alle Ausflüge haben uns Lust auf mehr gemacht - hoffentlich nächstes mal bei schönerem Wetter.

Kommentare:

  1. Solche Ausflüge mache ich auch sehr gerne. Selbst in Gegenden, in denen gar nichts besonderes ist, lässt sich eine Menge entdecken, und in Berlin dauert es wirklich lange, bis man annähernd alles gesehen hat.
    Noch einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  2. Nach Marzahn wollte ich auch schon immer einmal. (Komisch, ich muss da immer an Frau Malzahn denken, deshalb war ich wohl auch noch nicht da). Der Park hat ja inzwischen sogar ein englisches Gütesiegel bekommen.

    AntwortenLöschen