Seiten

Samstag, 11. Juli 2009

Mein erster großer Quilt

...ist tatsächlich fertig geworden! Maschinen genäht - schief, wie immer (Ich schaffe selten eine richtig gerade Naht mit der Maschine - deswegen nähe ich so gerne mit der Hand) - diesmal auch nicht nachgemessen und so ist die eine Seite 152 cm breit und die andere Seite 155 cm breit. Vorne sieht man es nicht, aber leider hinten. Hier der Quilt in voller Größe:

Hier noch einmal - man sieht so auch die Quiltstiche. (Wenn man das Foto anklickt wird es größer.)

Einmal von hinten (unten links ist es schief...) die schönen Blumen:

Ein Kind hat gesagt ich nähe sonst mit Oma-Stoffen, aber diese Decke gefällt ihr sehr. Also bekommt sie diesen meinen mit der Maschine genähten, Hand gequilteten, ersten, fertigen, großen Quilt!

Einfach so, weil ich sie lieb habe.

Kommentare:

  1. Also beim ersten großen Quilt muss man doch nicht auf drei Zentimetern mehr oder weniger rumhacken (die sieht man auf den Bildern übrigens gar nicht, also wenn du nichts gesagt hättest...). Die Decke ist so schön farbig und trotzdem ausgewogen geworden. Sei ruhig stolz auf dich!
    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da kannst du stolz auf dich sein. Auch mit dem roten Rand ist es noch einmal schön. Die Quadrate erinnern mich an Blumenbeete und Klimt. Und die Widmung rührt mich sehr. Was du hier nicht erwähnst hast, was ich aber toll fand: Du hast auch Stoffe aus deinem Stoffvorrat genommen, die dir nicht mehr gefallen. Ich habe schon viel darüber nachgedacht, ob man für Quilts nur Stoffe verwenden sollte, die man richtig schön findet. Du hast gewagt und gewonnen!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lucy, du hast natürlich recht! Ich bin stolz! Ich habe mich nur über mich selbst geärgert, ich wollte unbedingt fertig werden und habe nicht nachgemessen. Nun ist die rote Umrandung hinten schief - aber es ist eben Handarbeit.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Suschna, Du hast am Anfang schon einmal gesagt, das die Quadrate an Blumenbeete erinnern. So kam ich auf die Idee mit der Blumenrückseite und den gequilteten Kreisen um die Quadrate.

    AntwortenLöschen
  5. hallo flo,
    ganz prima deine große Decke, so bunt und gleichzeitig hell strahlend. Beim näheren Betrachten verliert man sich förmlcih in den einzelnen "Beeten" und man fängt an nachzusinnen, wie die Farben auf einen wirken und an was sie mich erinnern: Himmel, Foto etc.
    Dank Suschnas Idee mit der anschmiegsamen Rückseite, habe ich meine Decke zu einer Sommer-Hitze-Leicht-Decke erklärt und benütze sie momentan schon, warte dabei eigentlcih aber noch auf die echte Sommerhitze! Schöne Ferien wünscht dir Carmen

    AntwortenLöschen
  6. How wonderful it turned out! I LOVE the circle quilting:0) Something to look forward to cuddle under on colder days...
    Love, Una

    AntwortenLöschen