Seiten

Mittwoch, 11. Mai 2011

Me Made Mittwoch

Ja, tatsächlich, ich habe etwas zum Anziehen genäht! Letztes Jahr nach meinem japanischem Rock Debut, berichtete ich vom Besuch eines Nähkurses. Verschwiegen wurden die Erlebnisse der letzten 3 Kursstunden in denen ich ein Kleid genäht habe. Wobei ich nur von zwei Kursstunden berichten könnte, da ich die letzte Stunde geschwänzt habe. Aber das fertige Kleid kann ich euch heute zeigen. Von Juli bis letzte Woche schlummerte es unfertig in einem Schrank! Nun ist es fertig, pünktlich für das warme Wetter und einen Me Made Mittwoch. 
Der Stoff gefällt mir nicht so gut - es war kurz vor Kursbeginn der "schönste", den ich bei Karstadt bekommen konnte. Der Schnitt ist von Burda - das Oberteil wird mit einem Band wie bei einem Wickelkleid an der Seite verschlossen. Der Rock ist nicht gewickelt, er ist an das Oberteil angenäht.
Laut Burda ein leicht zu nähendes Kleid in "Wickeloptik".....
Bei den letzten Nähten hat mir Miriam von Mein Laden mit ihrer Overlock Nähmaschine geholfen. Ich habe vorher noch nie eine Overlock Maschine in Aktion gesehen - das hat mich schon beeindruckt. Ratzfatz waren die Seitennähte verschlossen! Bei meiner Maschine ist alleine beim Saum 3x der Faden gerissen.... Braucht man nun so eine Maschine wenn man Kleidung näht? Ich weiß es nicht, aber ich weiß, das sie vieles einfacher machen würde. 

Kommentare:

  1. Liebe Floh,
    Dein Kleid ist sehr schön geworden, und es sitzt wunderbar.
    Wenn Du weiter Kleidung nähen willst, wäre eine Overlock einfach klasse. Ich genieße meine schon seit langen Jahren. Ich nehme sie auch für fransige Stoffe, die ich wasche, zum Zusammennähen der Quilt (erspart mir das Schneiden). Du kannst ja noch mehr, als nur versäubern mit der Overlock machen; lass Dir's doch mal in einem Laden zeigen.
    Schreibst Du noch einen Post auf der Block-Zeit? Ich habe schon auf meinem Blog berichtet über Deinen so wunderschönen schwarz-weißen Block. Nochmals ein ganz liebes Dankeschön.
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus! Hadere nicht mit dem Stoff, er sieht richtig klasse aus.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Floh, Das Kleid sieht super aus. Wie schön! Es steht dir richtig gut.

    Ich hab dich im Mr. Linky für HEUTE eingetragen, nicht wundern!
    Liebe Grüße! C.

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde den Stoff einfach toll. Steht dir super und passt wunderbar zum Schnitt.

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid ist super geworden und sieht an dir super aus.
    Ich war ganz überrascht, ich glaube ich habe den ersten Blick auf dich erhascht.

    Ich hätte zwar ne Overlock, aber mich noch nie rangetraut, bzw. scheue ich die Arbeit (bei der vielen, die ich sowieso habe). Dehnbare Stoffe nähen zu können, steht schon lange auf meiner langen Liste.
    Beste Grüße
    Tally

    AntwortenLöschen
  6. Welch ein schönes Kleid, es gefällt mir richtig gut! Und der Stoff ist doch auch schön.
    Eine Overlock ist schon was ganz Tolles, wenn man viele Jerseys näht. Aber nicht unbedingt ein Muss.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist wunderschön, sitzt wie angegossen und ich geh gleich mal nach dem Schnitt schauen, ist genau mein Stil.

    Eine Overlock muss man nicht haben um Kleider zu nähen, erleichert aber die Arbeit besonders bei dehnbaren Stoffen. Eine gute Nähmaschine reicht aber auch.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid passt und steht dir sehr gut! Nachdem du was von "nicht so schönem Stoff" gesagt hattest, hatte ich mir ja was anderes vorgestellt. Wie hier viele schon gesagt haben, ist eine Overlock für elastische Stoffe wirklich das beste - mit der normalen Nähmaschine muss man oft mit Tricks arbeiten. Andererseits muss man sich auch ins Overlocknähen erst einarbeiten, so weit ich weiß. Kompromiß: erstmal Sachen aus Webstoffen nähen?

    AntwortenLöschen
  9. Oh Danke! Ihr habt mir mit Euren Kommentaren richtig Lust auf "Kleidernähen" gemacht. Vielleicht nicht in dem Maße wie ihr, aber auf jeden Fall mehr als vorher!

    AntwortenLöschen
  10. Also, das Kleid ist wunderschön geworden! Auch der Stoff passt optimal. Kenne aber die Situation, wenn man sich irgendwie was anderes vorgestellt hat.
    Ich habe während meiner gefühlt 30 Jahre währenden Nähleidenschaft nie eine overlock besessen (wußte auch nie so recht, wofür man eine brauchen kann), das ging immer auch alles mit Elastikstich, Zick.zack-stich und Zwillingsnadel.
    Jetzt habe ich mir Anfang des Jahres eine overlock angeschafft und bin begeistert, habe aber noch nicht mal einen bruchteil der Möglichkeiten genutzt. Erfordert viel Einarbeit. Deshalb greife ich immer noch- auch bei Jersey- öfter schnell zur normalen Maschine.

    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich schön geworden, dein Kleid! Soweit ich ihn erkennen kann gefällt mir der Stoff auch ganz gut, jetzt kann es ja Sommer werden.. Ich hab leider keine Ahnung von Overlocks, war aber schon ein paarmal versucht, einfach eine zu kaufen.. höröm.. hab ich aber zum Glück nicht, da sollte man sich schon informieren. Halt uns doch auf dem Laufenden, ja? Ich meld mich auch, wenn ich doch mal einen Spotankauf tätigen sollte :-)
    Schönes Wochenende wünscht
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Das Kleid ist toll und der Schnitt zum Üben doch ganz gut, oder ? Ich habe es auch genäht als ich noch keine Overlock hatte und das ging gut mit schmal eingestelltem Zick-Zack-Stich.

    AntwortenLöschen