Seiten

Donnerstag, 7. Januar 2010

Was ist daraus eigentlich geworden?

Wie wahrscheinlich viele andere Menschen auch, fange ich viele Dinge an, lasse sie dann liegen und beginne etwas Neues... Von einigen Wunsch-Projekten habe ich auch letztes Jahr in meinem Blog berichtet, dann allerdings nie wieder ein Wort darüber verloren. Nun zu Beginn von 2010 - bevor ich wieder etwas Neues anfange - hier einige Ergebnisse der begonnenen Projekte.
Im Oktober hatte ich - zum zweiten Mal - das Glück, bei Frau Liebe an ihrer Stoffrotation teilzunehmen. In der ersten Rotation im Sommer gab es ca. 30 Teilnehmer. Dies mal waren es über 100!!! Frau Liebe hat sich wieder soviel Arbeit gemacht und zum Stoff noch Kleinigkeiten einiger Shop-Besitzer mit rotieren lassen. Für diese Mühe nochmals hier an dieser Stelle ein großes Danke. Das alles war in meinem Päckchen:

Ende Oktober wollte ich eigentlich für mich eine Mütze Stricken und es entstand die Idee den Kinder die Handarbeit näher zu bringen. Die Mütze ist bis heute nicht gestrickt - Wegen der kalten Ohren habe ich mir jetzt eine gekauft! Dafür hat die große Tochter einen Schal gestrickt! Ganz ohne Komplikationen und sehr konzentriert. Sie hat auf der Rundstricknadel einen Tunnel-Schal gestrickt - die sind zurzeit "In". Leider haben wir nicht aufgepasst und so hat sie 2x in die falsche Richtung gestrickt. Der Schal ist nun 2x verdreht. Wir haben beschlossen, das dies das besondere "Extra" an ihrem Schal ist.

Im Handarbeitsfieber wollte sie noch eine Tasche für ihre Freundin zu Weihnachten nähen - gesagt getan - Ich hatte mir das Anleiten bei den eigenen Kindern sehr schwierig vorgestellt, aber zu meiner Überraschung haben wir zwei sehr gut zusammen gearbeitet.

Im Dezember bekam ich noch ein Überraschungs-Päckchen von Bellsjo. Sie hat ein Giveaway veranstaltet für gesetzte Kommentare auf ihrer Seite. Ich habe mich sehr gefreut, alleine das Heft mit 368 kreativen Ideen erfreut mich häufig.

Dann war da noch meine neue Leidenschaft.... Trotz der intensiven Weihnachtsvorbereitungen ist noch ein Sashiko Kissenbezug entstanden. Dieser ging an meine liebe Cousine nach Stuttgart.

Nun habe ich das Gefühl 2009 ist "abgeschlossen" und ich kann mich neuen Projekten widmen. Naja, wenn ich ehrlich bin, habe ich gestern schon angefangen ;-) Der Sohn hat sich auch einen Quilt gewünscht...

Kommentare:

  1. Du hast recht, viel zu oft zeigt man seine neuen Ideen/Projekte, aber dann fehlt die "Nachsorge" - oft wird ja auch gar nichts aus der Sache, oder etwas so schönes wie die Tasche und das Kissen verdient es noch, gezeigt zu werden. Hat Belsjo dir auch einen Miniquilt geschickt? Der sieht ja auch schön aus.

    AntwortenLöschen
  2. oooh Kendal Mint Cake - lecker! Ich freue mich auf Eure Bee zu folgen. Es macht so viel Spass. Vielleicht nächstes mal konnten wir zusammen in ein Bee sein.

    liebe gruße

    Tacha

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ja, so geht es sicher vielen Blogger, auch mir. Nun hast du das alte Jahr ja abgeschlossen und ich bin gespannt auf deine neuen Projekte. Der Schal deiner Tuch sieht aber sehr schön aus und die Hauptsache ist, sie hat ihn vollendet. Ob mit oder ohne Fehler, ich wünsche dir ein schönes neues Jahr mit vielen Ideen.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  4. Das kenne ich auch, frau möchte immer so viel machen und dann kommt leicht etwas dazwischen. :-)))
    LG Renate

    AntwortenLöschen