Seiten

Montag, 7. Dezember 2009

Weihnachten im Näh-Archiv


Im Winter 1999 entstand mein Sternenquilt in einem Näh-Kurs in der Damaschkestraße - Berlin - bei "Tausend und eine Naht". Leider ist dieser schöne Laden aus Berlin Charlottenburg nach Königs Wusterhausen umgezogen. Ich weiß auch nicht, ob er überhaupt noch existiert. Die Inhaberin Frau Neubert war immer eine gute Beraterin bei Farb- und Stoffauswahl, auch gab ein Kursprogramm für jeden Geschmack. Meine Töchter haben dort ihre ersten Kissen und Taschen genäht.

Der Quilt ist ca. ein mal ein Meter groß, mit einem roten Samt-Schrägband eingefasst und mit der Hand genäht und gequiltet (mit goldenem Quiltgarn). Die Rückseite ist weiß - auch mit Sternen.

Jede Weihnachten hängt der Quilt an der Wand gegenüber vom Sofa und jedes Jahr nehme ich mir vor einmal alle Sterne zu zählen....

Kommentare:

  1. Toll Flo, ich bin noch am zählen, erst sah es ja übersichtlich aus mit den Sternen, aber beim genauer hinsehen werden es unzählige?? Es sit auch eine schöne Farbenwahl, das Blau sieht so schön schneegraublau aus.
    liebe Adventsgrüße

    AntwortenLöschen
  2. Hi, du Stichelkünstlerin,
    ich finde ja die Rückseite ganz besonders wunderschön :-)

    Herzlich
    Tally

    AntwortenLöschen