Seiten

Montag, 8. Juni 2009

Tag der offenen Gärten





Gestern und Vorgestern war in Berlin und Brandenburg "Tag der offenen Gärten". Privat Personen öffneten an diesen zwei Tagen ihre Gärten für die Öffentlichkeit. Mit zwei Näh- und Gartenfreundinnen habe ich mich -trotz Regen -aufgemacht und einige schöne Gärten angesehen. Neben den vielen Blumen und Gartenanlagen hat mich dieser ordentlich, strukturierte und praktische Arbeitplatz beeindruckt. Erde zum Anpflanzen, Wasser zum Gießen, sowie Kompost als Abfallabwurf ist alles in Reichweite! Erdacht und konstruiert hat die Gärtnerin diesen Platz selbst.
Bei mir ist es nicht so ordentlich - weder im Garten noch an der Nähmaschine.
Wer sich gerne Privat Gärten anschaut, kann sich bei der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V. über weitere Termine informieren. In Berlin und Brandenburg gibt es in diesem Jahr (am 10. und 11. Oktober) einen 2. Termin!

Kommentare:

  1. Ach, das ist toll. Nun hoffe ich bald auch Deine neuesten Projekte hier zu sehen, wie sieht z.B. die Decke aus? Ich habe gestern viele Stunde Handquilten geübt, nun tut mein Unterarm weh.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Projekte werden natürlich veröffentlicht! Die Decke ruht und wartet auf die Füllung. Die kann ich aber erst morgen besorgen...Pflege Deinen Arm, ich melde mich nämlich, wenn ich Hilfe beim Heften benötige!

    AntwortenLöschen
  3. Ups, jetzt habe ich gerade öffentlich verkündet, daß ich Heften hasse. Vielleicht kann ich Dir meine Sicherheitsnadeln ausleihen? Aber als Gemeinschaftsarbeit habe ich natürlich nichts gegen Heften, denn dann entsteht diese Quilting-Bee Atmosphäre, und das liebe ich ja sehr.

    AntwortenLöschen