Seiten

Mittwoch, 10. Juni 2009

Fotobuch


Im Zeitalter der Digitalisierung horte auch ich Massen von schönen Fotos auf meiner Festplatte. Natürlich sehe ich sie mir nur selten an. Ich liebe Bücher und Bilderbücher, also auch Fotobücher! Im regen mündlichen und digitalen Austausch habe ich verschieden Variationen für meine Fotos in Erwägung gezogen. Beispiele sind bei Suschna nachzulesen. Ich habe mich nun für diesen Anbieter entschieden, das Ergebnis ist auf dem Foto zusehen. Bei der von mir ausgewählten Variation handelt es sich um ein Hochglanz-Magazin mit weichem Einband. In meiner üblichen Begeisterungsfähigkeit habe ich über 200!! Fotos eingelesen - das ist natürlich völlig übertrieben, aber ich war so neugierig auf das Heft.
Die Bilder sind von einer (nur) vier-tägigen Reise in die Uckermark - sicherlich hätten als Erinnerung auch weniger Fotos ausgereicht....Wir haben ( 4 Erwachsene und 6 Kinder) zwei Planwagen mit Pferd gemietet und sind durch die wilde Natur der Uckermark gereist. Abends gab es Essen am Lagerfeuer, gebadet wurde im See und für weitere Grundbedürfnisse gab es einen Spaten. Niemand hat sich in den vier Tagen gelangweilt, alle hatten Spaß. Zur Nachahmung empfohlen.

Kommentare:

  1. Das sieht toll aus. Allein das Foto da oben links mit der Wiese würde ich ja gern mal in groß sehen.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn Du das Foto anklickst, dann wird es größer. Du kannst Dir natürlich das Heft auch in original Größe ansehen.

    AntwortenLöschen
  3. hallo Floh,
    ich bin begeisterte Blog-Leserin und freue mich immer wieder über diese Anregungen und wenn ich dann, neben dem üblichen Alltagsbeschäftigungen, doch was fertig habe , ist der Tag gerettet- oder?
    Schön sieht dein Fotobuch aus und der Schnitt von 200 Fotos von 4-tägiger Reise ist außerdem beachtlich!? Ich habe beim Anbieter geblättert und finde sein Angebot für Grußkarten sehr interessant.
    weiterhin fleißige Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Carmen, die vielen Bilder stammen von 3 Kameras! Die Grußkarten von Schlecker sind auch nicht zu verachten. Mit Fotokasten Karten habe ich noch keine Erfahrungen. Bin aber über Anregungen auch immer dankbar.

    AntwortenLöschen