Seiten

Mittwoch, 4. September 2013

Work in progress...

Ja, ja, die vielen vielen angefangenen Projekte, die hier so bei mir überall gelagert werden... Dazu gehört mein Summer Sampler Series Quillt. 16 Blöcke schlummerten im Schrank - Stoff für Umrandung und Rückseite liegt auch schon lange lange bereit. Gestern habe ich endlich mal wieder ein paar Blöcke genäht und die Blockzahl von 16 auf 20 gebracht! Vier Blöcke brauche ich noch!!
Ich weiß gar nicht, warum ich so lange für diese Blöcke brauche?! Denn ich weiß jetzt schon, das es einer meiner Lieblingsquilts wird.

Kommentare:

  1. Oh, die vielen verschiedenen Sterne waren bestimmt spannend zu nähen. Und durch die einheitliche Farbe hält das schön zusammen.
    Hast du schon einen einen Lieblingsblock?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieblingsblock....also, da habe ich lange überlegt. Von oben links gezählt den 1., 7., 9., 14. und 18. :)

      Löschen
  2. Na o.k., deutlich besser als Unterhosen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, deine Prototyp finde ich auch sehr spannend.

      Löschen
  3. Die Kombi vn alter Bettwäsche und Streifen/Karo gefällt mir gut.Ich finde generell ist es schwer Blöcke mit weiß gut einzubinden, dass ist mir bei der Bee damals aufgefallen.So vertielt ist es schön. Setzt du uni dazwischen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es soll ein dünner roter Streifen zwischen jeden Block, damit die Muster nicht "verschwimmen". Rot/Weiß Karo für habe ich für die Rückseite gedacht.

      Löschen
  4. Wunderschön! Manchmal sind es die schönsten und liebsten Dinge, die so lange brachen... habe da noch meinen Kaleidoskop quilt der ungefähr zur gleichen Zeit begonnen wurde, wie dein rot weißer ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow! DER wird aber schön! Bevor ich jetzt anfange zu zählen...wieviele verschieden weiß-rot-Stöffchen hast Du dafür verarbeitet? Bin schon gespannt auf den fertigen Quilt. Sehr, sehr, sehr schön!
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Jaha...... der wird richtig schöne. Rot/Weiß ist immer gut.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen