Seiten

Sonntag, 2. Juni 2013

Pojagi

Vor einer Woche beim BMQG Treffen haben Suschna und Nadia uns Hand- und Maschinennäh-Techniken für Pojagi gezeigt. Schön sind diese Pojagi-Tücher - sie erinnern an Buntglasscheiben. Da es mich bei Regenwetter nicht raus in die Natur treibt, habe ich an der Nähmaschine eine kleinen Vorhang (48 x 120 cm) für ein Ikea Ivar Regal genäht. Dieses Regal beherbergt ziemlich viel Kram und damit ich nicht dauernd 'drauf gucken muss, wird es jetzt von diesem Pojagi-Vorhang aus Hemdenstoffen verdeckt. HIER seht ihr noch schöne Pojagi Ergebnisse vom letzten Sonntag.

Kommentare:

  1. Ich bin noch immer kaum am Surfen. Was sehe ich heute als erstes: Diesen tollen Pojagi! So klasse. Pojagi war eines der Themen, die ich für meine m.f.p. geplant hatte. Was noch nicht ist, wird bestimmt irgendwann mal.
    Hier in der neuen Wohnung habe ich riesige Fenster = Möglichkeiten zum Pojagi-Hängen en masse. Meine Mini-Quilts sind schon an der Wand, alle anderen Pläne werden Pläne bleiben, vermute ich mal.

    Herzliche Grüße
    Tally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tally, auch ich surfe zur Zeit kaum, die Arbeit hat mich fest im Griff! Ich habe hier das Glück, das mich Nähgruppen auf eine gewisse Art triezen Nadel und Faden in die Hand zu nehmen :) Bei dir klappt das bestimmt auch bald wieder.

      Löschen
  2. Sehr interessiert hatte ich von eurem Thema zum Treffen gelsen. Gefällt mir sehr gut dein Vorhang und die Technik ist überhaupt reizvoll.Ich befürchte ich habe nicht genug Fläche bei uns.Da gehört ja eindeutig Licht dahinter.Aber das reizt natürlicz ausßerdordentlich. Schön, wenn man gemeinsam solch eine Geschichte angeht. LG karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit Licht dahinter sieht es wirklich schön aus. Bei mir hängt es jetzt mit etwas Licht. Genutzt wurde Pojagi aber auch als Einschlagtuch - auch eine schöne Vorstellung etwas "wertvolles" in solch einem Tuch einzuwickeln.

      Löschen
  3. Toll geworden. Ich weiß nicht warum, aber ich kann mich gar nicht sattsehen an diesen Effekten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich kann mich auch nicht entscheiden, ob es am Regal oder so vor dem Fenster am schönsten aussieht.

      Löschen
  4. DAs sieht so schön aus. Nun fehlt noch die indirekte Beleuchtung in deinem Regal, damit der Vorhang noch mehr zu Geltung kommt, LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Am liebsten würde ich gleich das nächste Nähen, aber jetzt muss ich noch den Quilt bis Sonntag schaffen... puh!

      Löschen