Seiten

Mittwoch, 12. Juni 2013

Knotenkleid No 2 - Me Made Mittwoch

Nähen kann ich zum Glück auch ohne meine gute Husqvarna! Mit meiner alten Necchi und der Overlock wurde dieses Knip Knotenkleid mit 3/4 Arm fertig gestellt. Beim letzten Stück Saum ist mir dann noch die Zwillingsnadel gleich 2x abgebrochen... Irgendjemand sagte was von schlechtem Näh-Karma??!! Nun ist es aber tragbar - heute sogar ohne Leggings! Genäht aus recht dünnem, aber blickdichtem Jersey - wie immer vom Maybachufer Markt.

Mehr schöne Kleidung wird von Lucy heute HIER präsentiert!

Kommentare:

  1. Wer redet denn so einen Quatsch, ohne dieses schöne Kleid gesehen zu haben.
    Es lebe die Zweitmaschine. Und der dreigeteilte Zickzack ;))

    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jawohl!! Und hoch leben soll auch die Freundin, die mich immer so bereitwillig einen Schnitt abpausen lässt!

      Löschen
  2. Zweimal abgebrochene Zwillingsnadel, das ist ärgerlich. Sowas ärgert mich auf die gleich Art und Weise, wie mich ein Falschpark-Strafzettel ärgert.
    Aber das Kleid macht das wieder wett- du wirst es lieben!!

    AntwortenLöschen
  3. Hurra, Kleid ohne Leggings, was will man mehr (vielleicht noch Hitze für kurzärmelig?)
    Sehr schönes Knotenkleid.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. gefällt mir gut, der Stoff ist toll.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schönes Kleid.
    Das schlechte Näh- Karma kenne ich auch nur zu gut ;-)
    LG,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. jaa, ich liebe das Knip-Knotenkleid. deins ist auch klasse, mit dem Stoff!
    ich brauch dringend noch eines in Kurzärmelig!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht echt super aus, den Schnitt muss ich mir merken!!!

    AntwortenLöschen
  8. Ich bekenne mich auch zur Zweitmaschine! ... und abgebrochene Nadeln, ein bisschen Schwund hat man immer ...
    Schönes Kleid. Steht Dir super.
    Gruss, Birgit

    AntwortenLöschen