Seiten

Freitag, 7. Juni 2013

Meine Nähmaschine ist kaputt....

Nach 100x gefühlten Faden-Kuddelmuddel, mehrfachen Nadelwechsel und 3fachen Garnkauf gebe ich  auf! Der Quilt wird also nicht pünktlich zur Konfirmation fertig! Meine Nähmaschine ist wohl kaputt und muss zur Inspektion - doch der Nähmaschinenladen meines Vertrauens hat wegen Krankheit geschlossen.... Ok, dann setze ich mich jetzt in die Sonne und trinke Tee!!!

Kommentare:

  1. Oh nein!!
    Das nennt man wohl höhere Gewalt.

    Das Positive ist, dass du jetzt unerwartet Zeit für Tee in der Sonne hast! Soll ja am Wochenende wieder regnen.
    Und, es wird dem Konfirmationskind keinen bleibenden Schaden zufügen, einfach eine oder zwei Wochen länger darauf zu warten. Schenkt doch schon mal ein schönes Stoffstückchen, damit sie weiß was auf sie zukommt...

    Und an diesem Tag wird die junge Dame soooo viele Geschenke bekommen, dass es manchmal ganz gut ist, wenn noch was Schönes hinterherkommt...was man dann vielleicht auch in Ruhe würdigen kann. Das macht die Freude nicht geringer!!
    (Kauf bloß keinen anderen Schnickschnack, jetzt, aus Verzweiflung).

    Trotzdem, mitfühlende Grüße. Es ist schrecklich eine Arbeit mitten drin liegen lassen zu müssen.

    LG frifris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die mitfühlenden Grüße! Die haben geholfen.

      Löschen
  2. Oh weh!!!
    Das ist ja grummel, grummel, grummel

    Dein Nähmaschinenladen weiß hoffentlich Rat.
    Dein Geschenk wird
    -"Ohne den"Festlichkeitstag-Trubel"-
    dann der krönender Abschluss sein!

    => Sonne genießen und nicht ärgern :-)

    Schönen Konfirmationtag.

    Liebe Grüße
    Hala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Ärger war relativ kurz! Gut das die Sonne scheint! Überschwemmung etc sind viel viel schlimmer als ne kaputte Nähmaschine.

      Löschen
  3. Furchtbar! Sowas ist so unglaublich frustrierend. Da braucht man viel Tee, um die schlechte Laune wegzuspülen. Und nun hast du sozusagen den Tag "frei" und kannst nicht nähen, mal abgesehen davon, dass die Inspektion dann ja auch noch ein paar Tage dauert. Blöd.

    AntwortenLöschen
  4. Und weil ich jetzt frei habe, kann ich auch zu der Textile Art gehen. Das hat auch was Gutes! Eigentlich sollte die Maschine erst in 2 Wochen zur Inspektion, während des Urlaubs. Naja, nu geht sie eben früher und genäht wird dann erst wieder nach dem Urlaub. Wobei ich für kleine Sachen ja noch eine Zweitmaschine habe....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so, sonst hätte ich Dir jetzt angeboten, Dir meine Zweitmaschine zu leihen. Aber wenn Deine eigene Zweitmaschine den Quilt nicht nähen kann, kann meine olle Privileg das sicher auch nicht.

      Und überhaupt, die Textile Art ist ja einmalig und die Stoffe und die Nichte sind in ein paar Wochen auch noch da. Vielleicht kannst Du ihr (auf der Zweitmaschine) aus ein paar Stoffresten ein kleines Patchwork-Zipper-Täschchen nähen quasi als Gutschein?

      Liebe Grüße,
      Henriette

      Löschen
    2. Danke für das quasi Angebot :) Sie hat ein Täschchen mit Gutschein bekommen.

      Löschen
  5. Ich finde, ihr dürft mich alle dafür schlagen, aber eine kaputte Nähmaschine ist schon ein Super-GAU, Strick- oder Sticknadeln könnten ein bisschen helfen.
    Du Arme.
    Aber bezüglich der Konfirmation hat Frifris recht.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, heute nervt es mich auch, denn ich wollte mir noch ein Sommerkleid nähen! Mal sehen was die alte Maschine dafür her gibt....

      Löschen
  6. Ach du sch..... Wie gut, dass du das so gelassen nimmst und die Sonne genießt, lieben Gruß rüber....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich sch... ich hatte richtig Lust auf Quilten! Dafür habe ich dann das Sommerwetter genossen :)

      Löschen
  7. Dann eben Gutschein oder? (Und Zeit für english paper piecing Projekte)

    AntwortenLöschen
  8. Bei so einem Terminprojekt ist das mehr als ärgerlich, aber ich gebe frifris recht, bei so viel Trubel ist ein Teil danach nochmal so richtig wirksam. Nimm es als Zeichen, dass deinem Teil besonderes Aufmerksamkeit zukommen wird/darf.
    Warst du vor lauter Nasebohren auf der textil-art? fast hätten wir uns treffen können, aber es waren ja Massen unterwegs, vorallem am Samstag.VG kaze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war da! Am Samstag! Das wäre doch zu schön gewesen, dich zu treffen!!! Aber es war wirklich voll...

      Löschen
  9. Ich war sogar an beiden Tagen.Sonntag war es erträglich.

    AntwortenLöschen