Seiten

Sonntag, 31. März 2013

Dickes B, home an der Spree!

Morgen geht meine große Tochter auf große Fahrt! Fünf Monate wird sie dann nicht zu Hause sein. Fünf Monate lang muss sie sich kein Gezeter von den Eltern und den Geschwistern anhören! Fünf Monate lang kann sie sich den Wind der großen weiten Welt um die Nase wehen lassen! Es ist schön, aber auch komisch, wenn die eigenen Kinder endlich los ziehen....
Ein großer Quilt passt leider nicht in den Koffer, also gibt es zum Abschied ein Kissen für die Reise. Das passt  in den Koffer und auch in die Tasche - und erinnert immer ein wenig an die Heimat.

Kommentare:

  1. Was für eine schöne Idee! Ein persönliches Kissen ist auf Reisen wichtig, eines der Stücke, dass ich fast immer mitnehme.
    Dass es dir komisch geht mit der flüggen Tochter, kann ich gut verstehen.
    Spannend werden sicher ihre Berichte sein.
    Herzlichen Gruß
    Tally

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Floh,
    Deine Gefühle kann ich gut verstehen. Unser ältester Sohn war fast 9 Monate im Auslandsstudium, unerreichbar weit weg. Am Anfang dachte ich die Zeit würde nie vergehen, doch dann kam er zurück, während seiner Abwesenheit haben wir viel gemailt, viel mehr wie wenn er in seiner Studien-bzw. jetzt Arbeitsstadt ist.
    wünsche Dir ein frohes Osterfest
    Judika

    AntwortenLöschen
  3. So eine schöne Idee! Geh mal davon aus, das trotz allem Getzeter deine Tochter dich auch ordentlich vermissen wird und ihr das Kissen so ein bisschen Heimat gibt. Wenn die Kids mal länger weg sind, wissen sie auch wieder zu schätzen, das es zu Hause doch ganz nett ist ;-) Kann dich aber trotzdem zu gut verstehen! Schöne Ostern und bis ganz bald!

    AntwortenLöschen
  4. Das Kissen ist super geworden !!!
    Gute Reise und schönen Aufenthalt
    für Deine "Große" :-)
    Die Ebenen verschieben sich,
    es wird interessant für Alle werden,
    aber zu 100 % eine Bereicherung.

    Liebe Grüße
    Hala

    AntwortenLöschen