Seiten

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Norma - mein Prototyp

Mein Rock ist fertig und ich bin vom Tragekomfort hingerissen. Noch habe ich ihn nicht ausgeführt, nur im Alltagschaos für ein Tragefoto rasch "übergeworfen"- für Euch. Ich habe so viele nette Kommentare von Euch bekommen! Danke schön!
Man sieht nicht so viel, ich weiß - in dem Weihnachts-Alltags-Winter-Gewusel sind die Fotos nicht gelungen, aber (vielleicht) wird es bessere Fotos für eine MMM Präsentation geben. 
Trotz der günstigen Materialien für den Prototyp, wollte ich möglichst alles so nähen, wie ein ordentlicher Rock eben genäht wird - Futter, Naht verdeckter Reißverschluss usw. - Nach dem Motto: Man sollte wissen wie es geht, damit man später schludern improvisieren kann.
Den Schnitt habe ich nach jedem Schritt angepasst, so das ich jetzt einen DEN perfekt sitzenden Norma-Universal-Schnitt für mich besitze. Wie gesagt, bessere Fotos werden folgen. Ich kann nur sagen auch am Hintern sitzt er einfach perfekt. 
Vielleicht findet ihr meine Freude albern, doch es ist tatsächlich so, das ich noch nie in meinem Leben einen perfekt sitzenden und bequemen Rock hatte. Entweder war er an der Taille zu weit, oder an Po und Oberschenkel zu eng, der Rock ist beim Laufen nach oben gerutscht oder hat sich verdreht. Also für mich ein Kleidungsstück, was ich mal für ein paar Stunden an mir ausgehalten habe, aber nicht auf Dauer. Ich laufe also meistens in Jeans rum - auch da ist das Einkaufen nervig, denn es gibt die gleichen Probleme und nur wenig Modelle, die meinem Tragekomfort entsprechen. (Nein, es gibt hier nicht bald selbst genähte Jeans  zusehen!) Mein Sinneswandel nun doch Röcke tragen zu wollen, kommt durch eine anstehende berufliche Veränderung, bei der ich nicht immer nur in Jeans rum rennen will.
Mit Norma-Prototyp fühlte ich mich gestern wohl, nicht beengt und wollte ihn nicht wieder ausziehen. Ja, ich konnte mir vorstellen ihn 24h zu tragen!  Es wird wohl wirklich so sein, wie frifris bemerkte: Ich werde nie wieder einen Rock kaufen! Und jetzt muss ich zu Hüco....

Kommentare:

  1. Wunderschön! Ich freu mich total über das tolle Ergebnis. Und ich beneide dich um deine Disziplin, dass du dir gleich alle Änderungen in den Schnitt eingezeichnet hast... Jetzt kannst du in der Mittagspause immer Rock- und Futterteile zuschneiden und dich dabei entspannen. Und mit deiner gesunden Einstellung zum "Improvisieren" wird das bestimmt eine ganze Reihe!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war nicht Disziplin, sondern Faulheit. Sonst würde ich den Rock kein zweites Mal nähen. Ausserdem hatte ich ja Hilfe, die mir erklärt hat, was ich machen muss ;)

      Löschen
  2. Und ich werde dich nun immer mal wieder daran erinnern, dass du ihn auch wirklich trägst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, tu' das. Ich habe mir gerade eine passende warme Strumpfhose gekauft, dann kann ich ihn schon heute Abend anziehen.

      Löschen
  3. soooo cool! Ich will auch eine NORMA ;-)
    LG
    Aylin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, du musst wissen, das der Vorsatz dazu seit 2 1/2 Jahren besteht :)

      Löschen
  4. Siehst du, jetzt weißt du auch, dass das Kreuzberger Nähkränzchen ganz zur Recht behauptet, Röcke seien bequemer als Jeans. (Als langjährige Selbernäherin vergisst man nur manchmal, dass das nur für Röcke gilt, die richtig passen.)
    Glückwunsch zum gelungenen Prototypen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stimme zu - hatte Norma jetzt zum Kekse backen, Wäsche aufhängen und Abwaschen an. Man merkt sie kaum und es ist wärmer als mit Jeans. Gleich kommt die "Outdoor" Erprobung...

      Löschen
  5. Schöner Rock und schön dass Du damit so zufrieden bist. Ich bin noch immer auf der Suche, nach dem perfekten Rock, nähe ja eigentlich nur Kleider, vielleicht wäre der ja was...
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich glaube man kann die Zeitschrift online noch bestellen :)

      Löschen
  6. Ich habe ja darauf gehofft Norma heute angezogen zu sehen!! Sie geht dir erstklassig und ich finde auch: du kannst in Serie gehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich würde am liebsten heute noch anfangen, aber vor nächster Woche wird es wohl nix mit Norma 2 - alle Materialien liegen schon bereit...

      Löschen
  7. Sieht schau aus. Steht Dir super!!
    Viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Deine Röcke sind auch immer so schön!

      Löschen
  8. Deine Begeisterung für NORMA ist ansteckend, ich will auch eine NORMA, wo gibt es den Schnitt?

    herzliche Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schnitt ist aus der Ottobre 5/2010 - gibt es bestimmt noch online zu bestellen. Meinen kann ich Dir leider nicht zur Verfügung stellen, da selbst nur abgepaust.

      Löschen
    2. Dank dem bösen Internet, hat eine gute Fee diesen Kommentar gelesen und der Postbote brachte mir einen NORMA-Schnitt.

      Ist es nicht irre, was alles möglich ist?

      Herzliche Grüße
      Judika

      Löschen
  9. Hey, den Rock kenn ich, den trage ich heute auch :)
    Ich hab noch nicht alle Änderungen übertragen, denn ich werde nächstesmal erst eine Nummer kleiner zuschneiden.
    Aber eins steht fest, es wird ein nächstes mal geben, den meiner ist auch sehr bequem und wird DER Büroalltagsrock des Winters werden.
    liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er steht dir auch ungemein gut! Deine Stiefel gefallen mir übrigens auch sehr gut...

      Löschen
  10. Super schöner Rock, und genau Dein Schnitt! Dann kann die berufliche Veränderung ja kommen!!!

    AntwortenLöschen
  11. wow! der sieht richtig gut aus! so ein richtig gut sitzender rock, an dem ich nicht dauernd zuppeln muss, fehlt mir auch noch.

    lg katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke! Ich kann gar nicht glauben, das es einen zuppel freien Rock gibt. Ich gucke dauern ob er noch sitzt - Er tut es einfach! :)

      Löschen
  12. Sehr schön! Ich wünsche dir das die nächst Norma auch so gut passt!!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er muss, er muss, er muss aber! Habe schon Stoff für No 2 ;)

      Löschen
  13. Ich finde es ja echt herrlich wie begeistert du jetzt Klamottennähen für dich entdeckst hast, wenn das genaus so ab geht wie die deine Quilts, werden wir noch viel zu sehen bekommen.Röckemäßig bin ich eigentlich auch total unterversorgt,aber...ein Hosentier.
    VG kaze

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin auch ein ABSOLUTES Jeans-Hosentier! Durch den öffentlichen Druck (verursacht durch mich selbst ;)) in meinem Blog, "musste" ich das Rocktragen ja nun auch ausprobieren. Fazit der letzten zwei Tage: Drinnen wie draußen (Schnee und -3°C) haben gezeigt, das der Rock warm und tragbar ist und meine modische Veränderung meiner Umwelt positiv auffällt. Teilweise fand ich den Rock bei dem Wetter sogar wärmer als die Jeans! Jetzt komme ich schon in Zug Zwang - denn was ziehe ich den die nächsten 2 Tage an??? Ich kann doch diesen Rock nicht die ganze Zeit anziehen??!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du dann in Serie gehst, bestell ich gleich einen.
      Der Stoff sieht richtig edel aus.

      Löschen
  15. Wow, und gleich gefüttert und mit nahtverdecktem Reißverschluß!! Der Hang zum Perfektionismus (im Guten!) bei Patchworkerinnen zahlt sich offensichtlich auch beim Nähen aus.
    Der Rock sieht super aus und damit macht man doch einfach immer eine gute Figur.
    Der Stoff ist wirklich schön und der Schnitt steht dir gut.

    Ja, und Jeans sind im Winter eiskalt - mit das Schlimmste, was man anziehen kann, wärmetechnisch betrachtet. Cordhosen geht noch eher. Stattdessen lieber Röcke mit warmen Strumpfhosen und Stiefeln. Fürs Rad und die Knie zieh' ich mir manchmal Stulpen drüber. Hat den Vorteil, dass man dann in Räumen trotzdem nicht schwitzt.

    (Mein nächster Versuch für den Winter (in der to-do-Liste auf Platz 10 oder so) sind Wollshorts, damit bin ich dann vermutlich hier vor Ort exzentrisch, aber egal.)

    Weiter so! Es gibt so tolle Rockstoffe! Alle werden sich wundern, woher du plötzlich so viele schicke Röcke hast :)

    Liebe Grüße, frifris

    AntwortenLöschen
  16. Klasse, was berufliche Veränderungen so alles bewirken können! Bin auch ein Jeansträger und immer wieder am überlegen, mich mal wieder zivilisierter zu bekleiden - dein gelungener Rock macht Lust :)))

    AntwortenLöschen
  17. wow...hört sich super an....ich gratuliere dir...es ist ein tolles gefühl, gell?! liebe grüße und guten rutsch, nico

    AntwortenLöschen