Seiten

Mittwoch, 2. Mai 2012

Nicht viel los

Außer über meine wöchentlichen Zakka Anfälle kann ich hier zur Zeit nicht viel berichten. Einige andere Projekte gibt es noch, aber über die werde ich erst später schreiben. Ansonsten gibt es für mich gerade mehr Pflichten (zu denen die Näherei leider nicht zählt) als Vergnügen! Deshalb hier nur kurz mein Zakka Projekt der letzten Woche:
Ein "Sewing Kit", also ein Täschchen um Nähutensilien mitzunehmen und/oder aufzubewahren. Vom Taschen Tausch hatte ich noch 12 der kleinen Blöcke übrig, die ich unbedingt noch verwenden wollte. Hier passten sie gut hin.
10 Stück sind in der Außenseite und 2 auf der Innenseite verarbeitet, also kein Rest mehr übrig! Für das Nadelkissen habe ich einen meiner gekauften Stempel verwendet. In der Anleitung ist das als zusätzliches Detail vorgeschlagen, bzw. auf der Abbildung zu sehen. Gefällt mir ganz gut, obwohl ich es mit Verziererei und Schnickschnack nicht so habe... Für diese Woche steht im Zakka Style Sew Along ein Stifte Etui an - eigentlich gelüstet es mich nach einem großen Quillt, aber wie gesagt, sind im Moment nur Kleinigkeiten drin!

Kommentare:

  1. In Kombination mit dem grauen Leinen sieht es superchic aus. Ich mag Zakka Style ;)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Auf deinem Blog habe ich aber auch ein nettes Täschchen entdeckt ;)

      Löschen
  2. Das ist aber wirklich schnuckelig geworden! Ich finde der Scherenstempel ist das i-Tüpfelchen.
    Viel Erfolg für alle deine Pflichtaufgaben!
    Lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Habe die letzten Tage den Bibliotheks Tisch gegen den Gartentisch eingetauscht. Dann habe ich auch ein wenig was vom Frühlingswetter!

      Löschen
  3. Die Kombination der bunten Stoffe mit dem Leinen freut mich immer wieder. Sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  4. Nun das wollte ich auch schreiben und nun es steht bereits in den Kommentaren. Sind wir uns alle einig! das Leinen mit der Farbe und der Scherenstempel - ein überaus wirkunsgvolles Trio!!!
    ist es wirklich ein Stempel oder ein Umdruck, also alte Schere eingepinselt und abgedrückt?

    geschnittene Grüße von karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja noch recht neu in der Stempelszene ;) Das ist ein Silikon Clearstamp! Ich habe eine Folie mit verschiedenen Näh-Motiven, man zieht den Silikon Stempel ab und drückt ihn auf einen Stempelblock, haftet von ganz alleine. Dann mit Stoff Farbe bepinselt und gedruckt! Habe ich in dem Laden "Stempelbar" vor Monaten gekauft und bis dahin nie ausprobiert - den Laden hat Lucy mir mal empfohlen.

      Löschen
  5. Gut so ein Blog. Da fragt man sich, was der andere wohl so treibt, und schon hat man wieder einen Einblick. Gutes Lernen! Bei dem Regen dann wohl doch eher Drinnen.

    AntwortenLöschen
  6. Ach, gar nichts los bei dir, so so ;-)
    Wenn ich denn gerade meine Priorität beim Nähen hätte, würde ich sofort solche "Kleinigkeiten" nähen. Ich arbeite schon lange mit Leinen und bunter BW, wie du vielleicht erinnerst. So bin ich immer begeistert, wenn ich so schöne Sachen sehe, wie dein Nähutensil und das Zubehör.
    Fröhliches Nähen (und das Quilten wird schon wieder kommen können)!
    Tally

    AntwortenLöschen