Seiten

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Traditionell vs. modern

Vor einem Jahr (!!) hatte sich meine Mutter 3 Kissenbezüge für ihr (eigentlich ist es das Sofa meines Vaters - naja, es gehört wohl beiden!) altes Sofa gewünscht. Etwas später, aber besser als nie, sind sie nun fertig. Auf die Frage wie sie die Kissen denn gerne hätte, sagte sie: "Modern und bunt! So wie Du es immer machst!" Über das Lob freute ich mich sehr, dennoch habe ich für eine Idee lange gebraucht. Zu meiner Ehrenrettung muss ich sagen, das nicht die Idee über ein Jahr gedauert hat, sondern das Zimmer wurde letztes Jahr frisch renoviert - mit allem drum und dran, neue Wandfarbe, neuer Teppich etc. - so mussten Farb- und Musterauswahl für die Kissen bis zur Fertigstellung warten. Schließlich sollten sie perfekt ins neue Zimmer passen! Nachdem der Raum fertig war, konnten wir zusammen die passenden Farben für die Bezüge aussuchen. Danach "durfte" ich bei Linda von Volksfaden Stoff kaufen. Ein Fatquarter Päckchen Moda "Hideaway" von Lauren und Jessi Jung hat es mir besonders angetan. Sehr gewagt mit Kuckucksuhren, Häuschen und Blumen - doch farblich absolut perfekt für das Projekt.
Leider Zum Glück sind 3 von 6 Fatquartern aufgebraucht! Das Kissenformat hat eine ungewöhnliche Größe von 40 x 32 cm und als Muster schwebte mir eine Drunkard's path Variation im Kopf rum - schwierig bei dieser Kissen Größe. Ausschlaggebend für die finale Musterwahl war Lucy, die beim letzten BMQG Treffen mit dem Thema Drunkard's path das Muster im 70er Jahre Stil nähte.... Das gefiel mir!
Meine Mutter ist absolut begeistert (Juchu!) und bin froh, das die Kissen auf ihrem Sofa tatsächlich so toll aussehen wie in meiner Vorstellung - bei mir zuhause passen sie nämlich überhaupt nicht hin!

Kommentare:

  1. I can certainly see why your mom likes the pillows with the sofa. They look great together!

    AntwortenLöschen
  2. Großartig sehen die aus ! Tolle Stoffe und tolles Muster !

    Liebe Grüsse

    Virginia

    AntwortenLöschen
  3. Mutig, mutig, ich glaube so starke Form-und Frabkontraste hätte ich mich nicht getraut zu dem Sofa.
    Da hast hsst Du gleich den Weg des Betrunkenen genutzt. so heißt doch dieses Muster, oder?
    Farbstarke Grüße von karen

    AntwortenLöschen
  4. Toll, was du aus dem Msuter gemacht hast! Das gefällt mir sehr gut mit den Viertelkreisen in kräftigen Farben, das hat auch nochmal eine interessante Fernwirkung, die mir bei meinem kleinen Stückchen gar nciht aufgefallen war. Möglicherweise nehme ich das Muster auch nochmal auf, für einen Kissenbezug aus Wollstoffen (im Kopf ist schon alles fertig - ich betreibe theoretisches Nähen nach Meike/Crafteln).

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  5. Superschön sind die geworden.
    VG, Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Vielen vielen Dank für eure Kommentare! Vorher lag auf dem Sofa ein echtes Kissen-Sammelsurium in Farbe und Form. Man wusste nicht so genau wo man eigentlich hinschauen sollte: auf die Kissen oder auf das Sofa. Jetzt kann man Kissen sehen und das Sofa. Besonders die Holzschnörkel oben an der Lehne kommen jetzt zur Geltung. Richtig schön :)

    AntwortenLöschen