Seiten

Mittwoch, 18. Juli 2012

Schlaflos in Berlin

Ich kann konnte nicht schlafen! Wie ein aufgezogenes Duracell Männchen kam ich mir vor! Die Ursache war ein Jetlag, also nix schlimmes und ein Zustand mit absehbarem Ende. Auch gelitten habe ich nicht wirklich, es war nur seltsam. Es hatte auch etwas Gutes, denn nach einer Rückkehr aus dem Urlaub gibt es in der Regel einiges zu erledigen. Zum Beispiel Koffer auspacken, Wäsche waschen, Einkaufen gehen usw. Ja, alles erledigt, dank Schlaflosigkeit. Zusätzlich Marmelade gekocht, Familie besucht, Wohnung aufgeräumt, Keller nach Regen Überschwemmung trocken gelegt, Heizung instand gesetzt, Kuchen gebacken... Beim Kuchen Backen blieb Mürbeteig übrig, der gerade für 3 Kekse reichte. Mein Sohn wünschte sich noch einmal genau diese Kekse - zusätzlich mit Schokostückchen drin. Da ich Montag früh um 5:00 h nix anderes zu tun hatte, habe ich ihm seinen Wunsch erfüllt!
Mürbeteig aus 250 g Mehl, 250 g Butter, 150g Zucker, ein Ei, eine Prise Salz kneten, Schokostückchen unterkneten, etwas kalt stellen, Kekse auf ein Backblech mit Backpapier formen/legen/kleben, 10-12 min bei 180°C backen.
Seit der Nacht von Montag auf Dienstag kann ich nun auch wieder schlafen! Das ist gut, denn es bliebe nur noch Fensterputzen übrig als unerledigte Arbeit. Doch Fensterputzen bei Dauerregen (!!!) ist nicht wirklich möglich :)

Kommentare:

  1. Kommt kein Zucker in die Kekse?
    Ist die SChokolade wohl süss genug.
    Muss ich ausprobieren.
    SChlaf gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, ich bin wohl doch noch nicht richtig ausgeschlafen - klar gehört da auch Zucker rein - 150g! Danke für den Hinweis :)

      Löschen
  2. Oh Gott, du arme.... Ich hoffe, du hast wenigstens den Urlaub voll genießen können, damit deine schlaflosen Nächte und deine Umtriebigkeit dich nicht gleich aus den Latschen hauen... Danke für das Rezept - sollte ich mal schlaflos sein, probiere ich´s aus ;-) Ich wünsch dir einen hoffentlich geruhsamen Schlaf!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh der Urlaub war einmalig! Und ich muss noch einmal betonen, das ich nicht unter der Schlaflosigkeit gelitten hätte - ich war ja nicht müde! Das war ja das seltsame. Die Müdigkeit kam dann Montag Nachmittag und die letzten 2 Nächte habe ich sehr gut geschlafen ;)

      Löschen
  3. Zwei mal in so kurzer Zeit mag der Körper sich nicht komplett umstellen, wer mag es ihm verdenken.Wenn man es mit Humor und backen "überspielen" kann, ist doch prima.
    Gestern erst gab es bei uns Zeugnisse. Hier geht also die ferienzeit erst los und vielleicht auch das Sommerwetter.
    ausgeschlafenen grüße schickt
    KaZe

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du heile wieder da bist!! Und die Kekse sehen sehr gut aus..

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde, du hast deinen Jet-lag gut genutzt.....

    Ist in dir in den frühen (kalten??) Morgenstunden das Bedürfnis nach einem warmem Rock erwacht?
    Gerne zusammen nähen, hast du schon Stoff? Sonst müssen wir vorher noch auf den Markt-juhu.

    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen