Seiten

Donnerstag, 15. September 2011

For the Love of Solids - a modern swap

Ein Swap ist ein Tausch - meist in Flickr Näh-Gruppen organisiert. Getauscht wird Genähtes in fast jeder Form, wie z.B. Kissenbezüge, Puppen Quilts, Taschen, Täschchen, Mug Rugs und vieles vieles mehr. In jeder Gruppe gibt es einen Organisator, der die Tauschwilligen einlädt und der die ganze Organisation übernimmt. Klingt spannend, oder? Inzwischen habe ich schon mehrere Bees und zwei QAL ausprobiert (wobei meine Quilts vom QAL noch nicht fertig sind..) 
Meine immer vorhandene Neugier für "Neues" hat mich bei einem internationalen Swap teilnehmen lassen, dem "For the Love of Solids" Swap. Die Swap Mama hat jedem Teilnehmer (100 Stück!!!) einen Fragebogen gemailt, auf dem Wünsche, Farbvorlieben und Abneigungen abgefragt wurden. Jedem Teilnehmer wurde dann ein Partner zugeteilt und dessen ausgefüllten Fragebogen per mail zu geschickt. Den Namen seines Partners durfte man nicht verraten! Alles streng geheim! Mein Partner hat sich einen Miniquilt gewünscht, Lieblingsfarbe Navy Blau, möglichst mit Hexies, dazu ein wenig Hand genähtes und auch gerne Naturstoffe..... Puh! Schnell hatte ich eine Idee, die leider nicht umsetzbar war. Also neue Idee, die auch schwierig war - Mit Mühen und unter Zeitdruck ist dieser Miniquilt entstanden:
Die Rückseite:
Um kleine Rückmeldungen vom Partner zu bekommen, hofft man auf Kommentare zu eingestellten Fotos von der Stoff-, Musterauswahl und den einzelnen Fortschritten. Schwierig ist es, wenn der Partner "stumm" bleibt oder nur wenig kommentiert. Zweite Aufgabe in diesem Swap war noch eine zweite Kleinigkeit - auch in einfarbigen Stoffen - zu nähen. Von mir gab es für meinen Partner eine kleine Tasche:
Dazu noch etwas Schokolade und ab mit dem Paket zur Post. Eine Woche ist es nun schon unterwegs und ich hoffe es kommt wohl behalten an! Mein Päckchen von meinem Partner habe ich schon! Juchu! Ich habe mir alles in Blau gewünscht, am liebsten einen Tischläufer. Und das ist, was ich bekommen habe:
Danke, liebe Nyla!! Schön, nicht wahr?
Fazit für mich: ich brauche eine Swap Pause! Ich fand den ganzen Swap sehr Zeit aufwendig. Hätte ich nur nähen müssen, wäre es ok. Zum Swap gehört aber fairer Weise auch ein fast tägliches kontrollieren der Flickr Gruppe, sowie das kommentieren der neuen Fotos - hier von 100 Teilnehmern - Das kostet viel Zeit, die ich im Alltag nicht habe. Vielleicht mache ich irgendwann einmal noch einen klitze kleinen Swap mit Mug Rugs mit......

Kommentare:

  1. Du bist bei einem internationalen Swap ausgerechnet Nilya zugelost worden, und sie hat für dich genäht und durfte die ganze Zeit nichts sagen? Das ist ja verrückt! Abgesehen davon würden mich Swaps und bees glaube ich total stressen. Wenn ich da etwas nähen müsste, was mir selbst gar nicht gefällt wäre ich aufgeschmissen...

    AntwortenLöschen
  2. Tja, da hast du völlig Recht ;-) Lucy in the Sky, es war eine Katastrophe für mich. Da wir doch in sehr regem Kontakt stehen, fand ich es unglaublich schwierig für Floh zu nähen, nochdazu wo doch klar ist, dass man für eine Freundin einen ganz anderen Aufriss betreibt. Ich bin sehr froh über mein Ergebnis (hätten wir beiden Mädels in unserem Haushalt fast behalten) und darüber das es Floh gefällt.
    Ich habe die Nase nicht voll, da ich ja auch für jemand unbekannten etwas Nähen wollte, also ab in den nächsten Swap für ein Kissen. UND???? Meine zugeloste Partnerin hat noch nicht einen einzigen Mucks von sich gegebenen - nicht nur bei mir sondern überhaupt!!! Tja mal sehen, ob ich danach auch so satt bin. Aber auch hier habe ich das Glück, etwas zu nähen, was ich selber gern behalten würde.

    ;-)

    Liebe Floh, wir machen mal einen ganz persönlichen unstressigen SWAP ;-)

    LG
    Aylin - nilyA

    PS: wie wäre es mit einem Wichteln in der BMQG mit genähten Kleinigkeiten??? (WAR NUR EIN WITZ ;-)))

    AntwortenLöschen