Seiten

Donnerstag, 23. Juni 2011

Klabautermann im Haus

Heute hat DontcallmeBetsy die Anleitung für den Kaleidoscope QAL veröffentlicht. Meine Stoffauswahl habe ich getroffen, ich könnte also sofort loslegen.....
Doch leider gibt es hier im Haus einen Klabautermann, der allem einen Strich durch die Rechnung macht. Sämtliche Näh-Arbeiten liegen auf Eis und warten auf Fertigstellung. Ich hoffe das unser "Gast" mit etwas Geduld bald wieder verschwindet und in unserem Haus endlich wieder Ruhe einkehrt.

Kommentare:

  1. Liebe Ulrike,
    eine sehr schöne Stoffauswahl hast du da getroffen, ich persönlich bin nach dem Klick auf den Link heilfroh, dass ich mir diesem KAL nicht "antun" muss, denn alles, was mit Schablonen einhergeht, ist nicht ganz so meines;-)
    Ich drücke dir die Daumen, dass der Klabautermann bald Leine zieht, damit wir Ergebnisse vom QAL sehen *LOL* GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Floh, die Stoffauswahl ist ja schon einmal ganz toll! Und die Schablonen werd ich mir heute einfach auch mal ausdrucken, man weiß ja nie, wann einen die Lust auf einen Kaleidoskop-Quilt packt.. Bin gespannt, wie sich das bei dir so entwickelt. Und wer oder was ist nun der Klabautermann?? Besuch der buckligen Verwandtschaft oder gar ein Marder auf dem Dach?? Fragen über Fragen..
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Ein Marder wäre ja auszuhalten...Hier die Kurzfassung: Das Treppenhaus wird renoviert mit viel Lärm und Staub, das dauert statt geplanten 3 Wochen bereits 7, dann ein Kind mit gebrochenem Fuss was nun jeden Tag zur Schule und zurück gefahren werden muss, dazu die psychische Stütze beim gezwungenen Stubenhocker, eine stark gefährdete Schulversetzung, eine alte Kletterrose die von der Hauswand gestürzt ist und wieder angebracht werden muss damit ich nicht weine, eine 3 Jahre alte Waschmaschine die ihren Geist aufgegeben hat, die dringend gebraucht wird bei 8 vollen Maschinen mindestens pro Woche, eine Kehlkopfentzündung und natürlich der Alltag wie immer.... Doch langsam entspannt sich die Lage wieder - wir sehen den Horizont, Nähen ist jedoch fast unmöglich. Du siehst: Jammern auf hohem Niveau. Andere haben noch nicht einmal ein Treppenhaus das renoviert werden muss ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Also wir halten für später fest: kein Treppenhaus - keine Probleme! Nur noch ebenerdig wohnen! Aber im Ernst, gut, dass du all das wenigstens mit Humor nehmen kannst, normalerweise würde ja schon ein Ereignis allein völlig reichen, um die Nase gründlich voll zu haben.

    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Erst wollte ich ja ein bisschen auf hohem Niveau mitjammern, aber bei der Auflistung muss ich passen. Dein Klabautermann hat bei uns nur seinen kleinen Bruder geparkt und nimmt ihn hoffentlich wieder mit, sobald er euch verlässt.

    AntwortenLöschen
  6. Und ich wollte gar nicht öffentlich jammern, aber einmal ausgesprochen, wirkt alles recht lustig und hebt die Laune. Dann haben wir festgestellt, das eine ganze Familie hier zur Zeit in der Straße hausen muss!

    AntwortenLöschen