Seiten

Sonntag, 23. Dezember 2018

Fast zu spät - WKSA 2018

Heute ist der vierte Advent - ein Tag vor Heiligabend. Ein Weihnachten ohne Weihnachtskleid?! Das ist eigentlich kein richtiges Weihnachten. 2018 war aus Zeitmangel kein ergiebiges Näh-Jahr für mich. Ein Näh-Projekt oder selbstgemachte Geschenke wurden diesen Dezember komplett gestrichen. Natürlich mußte ich gucken was die anderen so für schöne Weihnachtskleider nähen, ist ja klar! Es gibt wieder so viele Inspirationen auf der MeMadeMittwoch Seite! Da hat es mir mächtig in den Fingern gejuckt... Letzte Woche habe ich mich wagemutig entschieden doch noch ein Kleid zu nähen. Aber nach welchem Schnitt??? Von Constanze hatte ich eine alte Burda mit einem schönen Kleider Schnitt bekommen. Ein anderer Burda Schnitt, den ich bereits genäht hatte, würde ebenfalls  in Frage kommen. Für den letztlich ausgewählten Schnitt hat mich Karin inspiriert, die ihr eigentliches Projekt verwarf und auf einen alt bewährten Schnitt zurückgriff. Drei Weihnachtskleider und zwei Röcke habe ich bereits genäht - die außer zu den jeweiligen Festen nie wieder getragen wurden. Warum sollte ich mir wieder ein Kleid nähen, das ich nur einmal im Jahr trage? Wohlmöglich nach einem Schnitt der neu und kompliziert ist? Da ist die Näh-Zeit durch recht knapp! Ach nein, lieber ein Kleid, das ich auch an anderen Tagen trage, in dem ich es am Heiligabend gemütlich habe, eben ein Kleid das ich richtig mag! 
Die Entscheidung fiel schnell - das Burda Trägerkleid, das ich bereits 4x 5x genäht habe (zum Beispiel HIER). Stoff gibt es auch genug in meinem Stofflager, genauso wie Futterstoff. 
Ausgewählt habe ich den roten Wollstoff, den ich letztes Jahr lustiger Weise auch mit Karin gekauft habe. Beim Futterstoff musste ich stückeln, für das ganze Kleid war nicht ausreichend rot vorhanden - der Futterrock wird also schwarz. Rot ist ziemlich Weihnachtlich - ein graues Oberteil und schwarze Strümpfe und Schuhe werden gut passen.
Wir feiern dieses Jahr ganz anders Weihnachten als sonst - diesmal nicht bei uns, sondern bei meinem Bruder. Mit (wieder einmal) einem Kind weniger. Da brauche ich wenigstens etwas vertrautes. Nun also ran an die Nähmaschine....

Kommentare:

  1. Schön, dass Du Dich noch entschlossen hast und Zeit findest, dabei zu sein! Das wird ein tolles Kleid,, zumal wenn Du sicher bist, es auch ausserhalb der Feiertage tragen zu können. Der Stoff sieht sehr schön und kombinierfreudig aus.
    Wiedermal ein Kind weniger klingt gewöhnungsbedürftig... Ich hoffe, Du hattest einen gemütlichen Heilig Abend bei Deinem Bruder gestern! Ganz viel Spass noch beim Nähen und liebe Grüsse, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön dein Nähgewichte Bild! ich frag mich auch immer wieso man da extra was anschaffen muss, ich benutze Bücher :-)
    Lieber Gruß, hoffentlich ist das Ergebnis so geworden wie gewünscht,
    Elke

    AntwortenLöschen