Seiten

Montag, 6. August 2012

Fitzelei

Sicherlich erinnern sich einige an mein Fitzel-Projekt zum Handnähen?! Nach einer ziemlich langen Pause mit Unlust auf Orange, habe ich mich endlich aufgerafft und weiter genäht. Es kostete mich nicht so viel Überwindung, da das Wetter öfter warm und sonnig war/ist - einfach schön um draußen zu Sitzen und zu Nähen. An den Regentagen habe ich Vorarbeit geleistet und von meinen Stoffresten, nach Farben geordnet, Quadrate 2,5 Inch abgeschnitten. So war der Wiedereinstieg in diese Projekt recht leicht.
Dank der Fitzel-Post von euch geht es mit Orange jetzt zügig voran. Ich bin gespannt, ob ich es tatsächlich bis zu einem größeren Quillt Top schaffe?!?! Der Wille und die Lust sind jedenfalls da. Besonders nachdem ich heute bei Helen auf dem Blog wieder über Tachas tolles Buch "Hexa Go-go" gestolpert bin. Ich hatte das große Glück schon einige der darin abgebildeten Quilts in natura zu sehen!  Die sind so toll und so groß und machen Lust auf Hexies! Mehr Bilder aus dem Buch findet ihr bei Flickr

Kommentare:

  1. I love this orange! Lucky you seeing Tacha's quilts - they're really fun!

    AntwortenLöschen
  2. Das wird so schön, ich sehe den bereits vor meinen Augen.Und man das unendlich erweitern! Die Verbindung mit dem Leinen ist einfach edel.Ich will Hexis unbedingt auch in den Urlaub mitnehmen, aber die Schablonene müssen doch sehr exakt sein.Nähst du mit BW oder Polyestergarn?
    Orangene Grüße von
    KaZe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schablonen sind einfach auf Druckerpapier ausgedruckt - auf der BMQG Seite gibt es einen Link zu einer Seite, wo man nur noch die gewünschte Kantenlänge eingeben muss. Dann Drucken und Ausschneiden, praktisch oder?
      http://www.berlinmodernquiltguild.de/2012/03/verhext-und-zusammengenaht-english.html
      Ich nähe mit Polyestergarn. Viel Spaß im Urlaub! Bei uns hat gestern die Schule wieder begonnen...

      Löschen
    2. Danke, das ist ein toller Tipp! Ich habe die Schablonen bisher immer selbst mit geodreieck gezeichnet und dann mehrfach kopiert.

      Ich gehe EPP Projekte immer bewusst ganz entspannt an, vielleicht wird es ein Polster, ein Babyquilt, ein großer... Mir gefällt Dein Projekt jetzt schon so! Ich bin schon gespannt, was es wird.

      Löschen
  3. ;-) NA klar wird das ein großer toller Quilt!!!
    Ich hab das Buch übrigens zu Hause, falls du mal schauen willst!
    Orange wird der Knaller als Ferris Wheel!!!
    LG
    Aylin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, ich wünschte ich wäre schneller!

      Löschen
  4. Noch zwei Ringe dazu, dann ist das olympisch :)
    Ich bewundere deine Geduld!
    Das wird sicher wunderschön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Es ist tatsächlich wie bei allen Techniken - mit Übung wird man etwas schneller und es geht recht flott von der Hand! Nähmaschinen Quilts liegen bei mir auch manchmal recht lange bis zur Fertigstellung, deshalb gibt es Hoffnung ;)

      Löschen