Seiten

Dienstag, 15. April 2014

Auf der Suche nach dem Lemmingkleidschnitt

Bei den Rockschnitten ist es klar - Lemming-Norma wurde von Lemming-Unbekannt-Ottobre im Winter abgelöst. Doch wie steht es bei den Kleidern? Noch immer bin ich auf der Suche nach dem ultimativen Kleiderschnitt für mich. Mit meinen Kleidern in Variation Simplicity 7051, Knotenkleid und Ameland bin ich gar nicht unzufrieden und auch trage ich die Kleider gerne. Doch noch immer ziehe ich sie nicht so selbstverständlich am Morgen an, wie meine Röcke. Liegt es am Schnitt? Oder am Stoff? Oder an der fehlenden Kombinationskleidung? Ich habe keine Ahnung. Hier ein neuer Versuch um einen Lemmingkleidschnitt zu finden:
Simplicity 7619
Stoff dafür ist ein Beerenfarbiger Romanitjersey vom Markt - tolle Qualität, schwer und dick, angeblich mit Seidenanteil - kombiniert mit einem Pflaumenfarbigen Jersey auch vom Markt. Da ganz einfarbig  (bei Kleidung) inzwischen selbst für mich etwas langweilig ist, hier mit zweifarbigen Akzenten. Aus diesem Grund auch das Wagnis meine erste Paspel selbst herzustellen und auch erstmalig zu vernähen!! Ich gestehe, das ich dafür extra einen Paspelfuß gekauft habe (meine Nähmaschine wohnt jetzt fast 5 Jahre bei mir und erst jetzt, nach mehrfach abgebrochenen Nähnadeln, musste ich feststellen, das die Maschine mit einem falschen Reißverschlussfuß geliefert wurde. Zum Paspel herstellen völlig ungeeignet!) Wie das Paspelherstellen ohne Paspelfuß geht, zeigt Lucy

Eigentlich sitzt das Kleid nicht schlecht… an einer Seite auf Höhe der Tasche macht es eine merkwürdige Falte. Ob das an den vielen Stoffschichten in den Nahtzugaben des dicken Stoffes liegt?  Hm, hm, hm, da fehlt mir wohl noch etwas Näherfahrung! Vielleicht sehe diese Falte auch nur Ich?! Kaufkleidung hätte ich früher nie so kritisch betrachtet. Vielleicht muss ich das ganze noch einmal aus einem leichteren Stoff nähen! 

Kommentare:

  1. Ich sitze hier grinsend, denn genau diesen Schnitt habe ich mir voriges Jahr gekauft in der Anwallung doch auch mal ein Kleid zu nähen. Ich finde, das es absolut Potential zum Lemming hat, sehr variabel und gut anpassbar durch die Teilungsnähte. Leider kann ich nicht mit dem Nähtempo mithalten als alte Schnecke. Dein graues Weihnachtskleid finde ich aber auch sehr gut.Langsame Grüße kaze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube ja Geschwindigkeit ist relativ ;) Ich habe hier schon noch 3 weitere Schnitte zum Probieren und Stoff und komme nicht voran… Den Schnitt vom Weihnachtskleid könnte ich ja auch noch mal in fröhlich blumig versuchen. Eisige Grüße

      Löschen
  2. Haha, den Schnitt besitze ich auch, hatte aber bislang einfach noch nie den richtigen Stoff dafür in der Hand. Deiner sieht gut aus, vielleicht ein bisschen warm für den Sommer, aber jetzt ist ja auch gerade schon wieder kalt.
    Mir geht es übrigens auch so mit Kleidern - ich bin, glaube ich, eher eine Rockträgerin. Entspricht mir irgendwie mehr, oder ist bequemer, keine Ahnung. Dummerweise habe ich nie genug Oberteile, oder dazu passende Röcke. Seufz.

    Schön ist das mit der Paspel. Hm, die Falte, ich würde da drüber hinwegsehen. Im Alltag ist Kleidung am Körper ja eh nicht glatt. ;)
    Liebe Grüße! frifris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, hier ist es kalt. Heute Nacht gab es Frost! Ich habe schon überlegt, ob das mit den Kleidern auch daran liegt, das ich noch nix optimales zum drunter ziehen habe. Alle meine Röcke haben einen Unterrock - die Kleider sind umgefüttert und kleben dann doch mal an der Strumpfhose. Es gibt bei mir 2 Unterkleider, das fühlt sich aber komisch an - ich habe immer mindestens unter meinen Sachen noch ein Tshirt an… ach bin ich kompliziert ;)

      Löschen
  3. Sieht vielversprechend aus! Die zweite Stoff-Farbe und die abgestimmte Paspel sind der Hit!
    ... bin gespannt, wie es an Dir aussieht!
    viele Grüsse

    AntwortenLöschen